TriniTracker July 28th – Atlantic Challenge II

July 28th, 2016 – 08:15 local time (UTC +1)
Position: 4957N 00424W (25 nautical miles SW of Plymouth)
SOG: 6.0 kts / Speed: 7.9 kts
Wind: SW 15 kts
Course Over Ground: 080
MAS (Mood at Sea):🙂

(English version below)

Der offene Atlantik liegt hinter uns, wir sind im Englischen Kanal. Gestern abend hatten wir den Leuchtturm von Bishops Rock querab und haben endlich wieder Land gesehen.

Zum Abschied – und passend zum Geburtstag – praesentierte sich der Atlantik noch einmal von seiner allerbesten Seite: mittags riss die Wolkendecke auf, der Himmel faerbte sich von grau zu blau, ebenso das Wasser. Die Sonne brach durch und es wurde merklich waermer. Gegen Abend dann tollte eine Schule von Delfinen eine halbe Stunde um unseren Bug herum und unterhielt uns mit allerhand Kapriolen. Waehrenddessen zeigte sich ein Regenbogen recht voraus und beglitzerte das Wasser. Und dann gab es als Kroenung obendrauf noch den ersten sichtbaren Sonnenuntergang nach Wochen! What a day!

Auf der englischen Seite des Kanals halten wir nun mit Abstand zum Land auf der einen und den Schifffahrtswegen auf der anderen Seite auf die Strasse von Dover zu. Der Schiffsverkehr ist deutlich dichter geworden, nachts sondieren wir zusaetzlich zu Ausguck und AIS mit Radar die Lage. Inzwischen hat der englische Nieselregen wieder Einzug gehalten, aber wir sind ja inzwischen abgehaertet. Und schwelgen immer noch in den vielen tollen Bildern von gestern.

Seas the day
K+R

Eventually, we left the open Atlantic behind and entered the English Channel. Last night we had Bishops Rock lighthouse abeam – ‘Land-ho!’ again.

As a farewell – and birthday present – the Atlantic showed itself at its best: The sky turned from dark-grey to blue as did the surface of the ocean. The sun broke through and it got warmer, remarkably. A school of dolphins came and played around our bow for half an hour. Meanwhile a rainbow presented itself in a distance, glittering beautifully above the water. And then, on top, we had the first visible sunset for weeks! What a day!

Right now we’re sailing towards the Dover Strait, keeping well clear from land on one side and from the waterways on the other. Traffic has become significantly more dense. At night we’re scanning our surroundings with radar additionally to lookout and AIS. Of course the English drizzle has set in again but who cares – we’re not only hardened by the Atlantic but all those wonderful images from yesterday are very vivid in our minds and hearts!

Seas the day
K+R

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

One Response to TriniTracker July 28th – Atlantic Challenge II

  1. Beate Föll says:

    Weiterhin euch beiden eine gute Reise, ich begleite euch in und mit lieben Gedanken! Das Wiedersehn nach fast 2 Jahren rückt näher😊😄 Love M.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s