‘‚It’s going to be rough’

St. Croix – Grenada (430 nm in total)
1800 UTC / 02:00 pm AST
Position 1537,650N 06343,650W (see http://pangolin.co.nz/xtras/yotreps/tracker.php?ident=DHBF2) 6,1 – 7,2 SOG
Course 152 (direct bearing Grenada)
240 nautical miles to go

(Deutsche Version unten!)

‘It’s going to be rough.’ That’s what Chris Parker, our weather-router for the Caribbean, told us when we asked him for the best weather window. If you really have to go, then it will be Wednesday afternoon.’ Yes, we want to go since we’re expecting the arrival of our Swiss friends Sabrina and Rolf in Grenada. So yesterday afternoon we got the hook up again and set sails, bound for St. George’s, Grenada.

Chris was right. Winds 5 – 8 Bft. Waves are pretty high, rolling in from the beam, washing all over the deck. White wavetops and spray all over the place. Our high + normally dry cockpit is wet, making steering a not so pleasant job. The autopilot has taken over. The good thing is that we’re pretty fast.

In 20 – 35 knots of wind, TRINITY is sailing fast with only the jib up, heeling over pretty much. Moving around inside TRINITY has become an exhausting project. Common tasks like toothbrushing or apple-slicing take time. Not counting the time needed for stuffing all the fallen out Coke cans into the fridge again or picking up the oat flakes which have been spread widely all over the pantry floor. We could definitely make use of a third arm. But – it’s a fast ride! 240 miles to go!

Seize the day + night
K+R

Es wird rauh und heftig werden.’ Das sagte uns Chris Parker, unser Wetter-Berater fuer die Karibik, als wir ihn nach dem besten Tag fuer die Abfahrt gen Grenada fragten. Falls ihr wirklich aufbrechen muesst, dann waere Mittwoch nachmittag der beste Zeitpunkt fuer die Abreise.’ Ja, wir wollen, denn wir freuen uns schon riesig auf die Ankunft unser Schweizer Freunde Sabrina und Rolf, die am 22. Dezember auf Grenada eintreffen werden. Deshalb hiess es gestern nachmittag Anker auf’ und wir segelten los. Ziel: St. George’s auf Grenada.

Und Chris hatte recht. Wind zwischen 5 – 8 Beaufort. Hohe Wellen, die uns immer wieder hart von der Seite treffen und ueber das gesamte Deck waschen. Weisse Schaumkronen auf den Wellen und Gischt, soweit das Auge reicht. Unser Cockpit, das normalerweise immer trocken und gut geschuetzt ist, ist nass, was das Steuern zu einer nicht so angenehmen Aufgabe macht. Deshalb hat der Autopilot uebernommen. Das Gute an der ganzen Sache ist, dass wir zuegig vorankommen.

Bei 20 – 35 Knoten Wind zieht TRINITY nur unter Vorsegel schnell durch’s Wasser und kraengt dabei sehr viel (kraengen bedeutet, dass sich das Schiff auf die Seite legt). Sich unter Deck bewegen ist zu einer anstrengenden Angelegenheit geworden. Normale Dinge wie Zaehneputzen oder Aepfel klein schneiden dauern ihre Zeit. Nicht zu vergessen die Zeit, die es braucht, die aus dem Kuehlschrank rollenden Cola-Dosen wieder einzuraeumen oder die Haferflocken aufzusammeln, die sich ueber den gesamten Kuechenboden verteilt haben. Waere jetzt nicht schlecht, drei Arme zu haben. Aber – wir sind schnell! Noch 240 Seemeilen bis zum Ziel!

Carpe Diem + Noctem
K+R

This entry was posted in Caribbean. Bookmark the permalink.

One Response to ‘‚It’s going to be rough’

  1. Tina says:

    Ufffff…. irgendwie beneide ich Euch gerade so gar nicht, während ich hier zuhause im Warmen mit einem würzigen Glühwein sitze und darauf warte, dass die soeben frisch zubereitete Pralinenmasse durchkühlt, um dann weiter zu Weihnachtsgeschenken für Familie und Freunde verarbeitet zu werden.

    Aber ich bin sicher, Ihr werdet auch diesen “rough trip” mit Bravour meistern! Hab Euch gerade getrackt und werde Eure Weiterfahrt mit Spannung verfolgen – passt gut auf Euch auf und fühlt Euch feste gedrückt! In Gedanken drück ich Euch jedem einen Glühwein in die Hand – natürlich im Thermobecher mit Deckel… cheers, Ihr Lieben!

    Tina

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s