Bye Bye USA!

(English version below)

3641,600’N 07536,300W
Nov 14, 8:30 pm (0130 UTC)
Sailing

Wir sind wieder unterwegs auf dem Ozean. Und wie! Mit derzeit 7 – 8 Knoten Fahrt gleiten wir durch die herbstliche Atlantik-Welle, der zunehmende Mond leuchtet uns den Weg.

Unser erster Tag und die erste Nacht (die Chesapeake Bay hinunter Richtung Atlantik) waren entspannt und flott, aber kuehl. Wir haben das Schiff von innen gesteuert, da es draussen schneidend kalt und extrem nass bei Temperaturen unter Null Grad war. Unser Innensteuerstand hat sich wieder bewaehrt. Die Heizung haben wir die ganze Nacht durchlaufen lassen. Damit war es innen angenehm warm und sogar gemuetlich. Wir haben unsere Nachtwachen wieder auf einen 4-Stunden-Rhythmus eingestellt. 20.00 bis 24.00 Uhr, 00.00 bis 04.00 Uhr und 04.00 bis 08.00 Uhr. Damit hat jeder von uns in der ersten Nacht insgesamt 8 Stunden Schlaf, in der naechsten Nacht dann 4 Stunden. Und falls einer von uns mehr Schlaf braucht, legen wir uns am Tag nochmals 1 bis 2 Stunden hin.

Von einem Mitarbeiter von Marshall (thanxx, Dave!), haben wir noch einen super Tipp bekommen und heute gleich in die Tat umgesetzt: Direkt am Ausgang der Chesapeake Bay, kurz vor der Bay Bride, liegt Little Creek. Dort konnten wir unseren Diesel-Vorrat auffuellen und im wahrsten Sinne des Wortes gleichzeitig ausklarieren. Hat alles bestens geklappt.

Und nun sind wir auf dem Weg zum Golfstrom, den wir zwischen den Positionen 36N/74.30W und 35.30N/73.30W queren werden. All over rechnen wir mit 10 bis 12 Tagen auf See, da uns moeglicherweise das ein oder andere Flauten-Loch erwartet. Es bleibt spannend. R+K

We’re out on the ocean again – TRINITY is making 7 – 8 kts SOG in this chilly, moon-lit autumn night, off of the Virginia coast and towards the entry of the Gulfstream. Our first day and first night underway (down the Chesapeake) were relaxed and fast but freezing cold. Therefore, we steered TRINITY from our in-cabin helm – lucky that we have one. The heater was running the whole night so that it was warm and cozy inside the boat. Nightwatch was busy with hailing freighters and barges on the VHF, passing by at close distance. Again, we do our nightwatches on a 4-hour-watch system – 8:00 pm to 12:00 pm, 12:00 pm to 4:00 am, 4:00 am to 8:00 am, rotating nightly. Therefore, each one of us gets eight hours of sleep in the first night, followed by 4 hours the next day. If that shouldn’t be enough, one can sleep as well during the day for 1 or 2 hours.

We got a great recommendation by Dave, Marshall’s new Service Manager (thanxx again!): directly located in front of the Bay Bridge, at the mouth of the Chesapeake, is Little Creek. There we were able to top-up Diesel and clear Customs at (literally!) the same time. A friendly CBP officer drove by from the airport in a matter of minutes, we handed over our white immigration cards and that was it: Bye bye USA! Sun was shining and it got almost warm at the dock.

Now we’re on our way to the Gulfstream which we will traverse between 36N/74.30W and 35.30N/73.30W (recommendation of weather router Chris Parker). We’re planning on 10 to 12 days at sea – taking into consideration that there might be calm areas ahead. It’s exciting to be out on the ocean again – bound for Caribbean sunshine and turquoise waters! R+K

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

3 Responses to Bye Bye USA!

  1. Gerd Schultze says:

    Wir wünschen Euch beiden von Herzen alles, alles Gute und hoffen, dass Ihr Euer weiteres Ziel sicher und gesund erreicht!!Wir freuen uns über jede Nachricht von Euch und verfolgen Euer Abenteuer mit großem Interesse. Wir haben jetzt eine schöne kleine Wohnung in Benalmadena gefunden und trauern unserer "TAIFOEN" nur noch ein bisschen nach. Nächsten Monat sehen wir Horst wieder; hatten inzwischzen keinen Kontakt mehr.Also Ihr Lieben ALLES GUTE AUF EUREM WEITEREN KURS!!! Bärbel und Gerd aus Berlin/Benalmadena

    Gesendet: Freitag, 15. November 2013 um 02:50 Uhr Von: "TrinitY Berlin" <comment-reply@wordpress.com> An: geh_ess@gmx.de Betreff: [New post] Bye Bye USA!

    trinityberlin posted: "(English version below)

    3641,600'N 07536,300W Nov 14, 8:30 pm (0130 UTC) Sailing

    Wir sind wieder unterwegs auf dem Ozean. Und wie! Mit derzeit 7 – 8 Knoten Fahrt gleiten wir durch die herbstliche Atlantik-Welle, der zunehmende Mond leuchtet uns den Weg."

  2. Lisa Powell says:

    GREAT NEWS!! We wish you a calm and safe journey down to the sunshine! Keep us posted on your progress. Lisa & Mark

  3. Alice Larner says:

    Is it to late to come back to Annapolis? It is quiet and quite dull with you gone but I suppose we will transition back to our staid lives. Miss you both terribly and hope for strong winds and following seas. Goodby dear friends and have a pleasant voyage. Door here is always open anytime.
    Luv and stuff Alice

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s