Savage Beauty

Wilder Urwald, verzauberte Mangroven, brodelnde Vulkane, reissende Wasserfaelle und ueppige Regenwaelder. Eine wilde Schoenheit. Das ist Dominica.

Dominica Landscape
Naturparadies Dominica

Zusammen mit Martin von Providence (VHF 16 – Rufkanal für Yachten!) haben wir ein paar Touren ueber die Insel organisiert. Mit dabei unsere Freunde von HANTA YO und 2Mickys. Darunter eine Flusstour zu den historischen Plaetzen von Columbus´s Treffen mit den Caribs, den Ureinwohnern, um 1496 und – fuer unsere cineastischen Freunde – gleichzeitig dem Drehort von Fluch der Karibik II. Wir haben unter einem Wasserfall gebadet und frischen Zimt aus einem Baum geschnitzt. Wir haben diverse Cocosnuesse gekoepft und koestliches karibisches BBQ zelebriert. Wir haben Big Papa bei einer wilden Reggae Session erlebt. Und gelernt, welche Pflanze bei Verstauchungen hilft und welche als pflanzliches Viagra – gemixt mit Rum – getrunken wird. Eine grandiose Insel. Eine faszinierende Welt.

Karibik bis 14. Februar 134
Die Chaudiere Falls, in denen es sich herrlich baden lässt

Indian River Mangroves
Mangroven am Indian River, einem der Drehorte von “Pirates of the Caribbean 2”

Zudem haben die Dominicans eine besondere Art, alles positiv zu sehen. Regen wird hier als “Liquid Sunshine” bezeichnet (davon gibt es eine Menge, deshalb ist die Natur so ueppig und das Trinkwasser so rein, dass es in die halbe Karibik exportiert wird). Beerdigungsfeiern werden “Happy Hour” genannt. Und Reggae-Parties am Strand gibt es hier auch. Wenn eine Yacht geankert hat und begruesst wird, heisst die Formel “Welcome to paradise”.

Portsmouth, Dominica Portsmouth Beach Road Anchorage Portsmouth Martin of Providence
Szenen aus Portsmouth und Martin, der uns mit frischen Kokosnüssen verwöhnt

Dominica Mountainview Dominican Beach Rainforest mountains Indian River Mangroves
Impressionen aus Dominica

Natural Viagra
“The Power Shot” – das oben erwähnte Natural Viagra

Die nur etwa 70.000 Einwohner haben sich voll dem Erhalt der Natur und dem Yachttourismus verschrieben. Keine Hotelkomplexe und ein Flughafen lediglich fuer Turboprops. Herrlich! Wir werden hier auf jeden Fall nochmals einlaufen. Und auch für alle Naturliebhaber unter den (Noch-)Nicht-Seglern: auf Dominica gibt es Hiking Trails quer über die Insel, mitten durch den Regenwald. Wer dem Massentourismus entkommen möchte, ist hier richtig. Hotels gibt es kaum. Immerhin haben wir ein kleines Hideaway entdeckt, das von einer Engländerin geführt wird (Red Rock Haven Hotel). Dominica ist eine Reise wert! K + R

This entry was posted in Caribbean. Bookmark the permalink.

3 Responses to Savage Beauty

  1. Kirsten says:

    Wow… Klingt super Ihr Süßen! Wäre jetzt auch gerne da und würde gerne ebenfalls diese tolle Erfahrung machen. Danke, dass Ihr diese tollen Erfahrungen mit uns teilt. Love, K.

  2. Michael says:

    Habt Ihr es gut…. Lasst es Euch weiter ganz hervorragend gut gehen und alles Liebe aus dem schneenassen Berlin. Micha & Thorsten

  3. Pingback: The Untouched Gem of the Caribbean: Dominica | Repeating Islands

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s