ARC 2012: Die Spannung steigt!

Noch 4 Tage bis zum Start. Wetterprognose: wild und nass.


Auf zur Flaggenparade bei der Official Opening Ceremony der ARC 2012.

Es ist fantastisch hier! Viele faszinierende Menschen aus diversen Nationen. 230 Schiffe und weit über 1000 Seeleute bereiten sich hier in Las Palmas auf die große Rally über den Atlantik vor. Es ist ein buntes Gewusel. Jeden Tag Seminare. Jeden Abend Sundowner Events. Und anschließend diverse offzielle und inoffizielle Partys unter freiem Himmel. Hier treffen sich die ambitionierten Cruiser Teams (so würde ich uns wohl bezeichnen), Olympia Teilnehmer, Volvo Ocean Racer, North Atlantic Challenge Winner, Fastnet- und Sydney Hobart Racer und diverse Heroen des internationalen Segelsports. Wir lernen dementsprechend viel dazu. Und alle sind extrem hilfsbereit, was unsere Lernkurve in ungeahnte Höhen treibt.


Mit Manfred Kerstan auf seiner Swan 62 ALBATROS. Es ist seine 18. ARC!

Die kleinsten Crews sind die sogenannten Doublehander. Lediglich 13 Schiffe. Und dazu zählen wir. Man sagt auch: Doublehanded Segeln ist wie Einhandsegeln, 24 Stunden am Tag – nur mit mehr Schlaf. Und das trifft’s ziemlich genau. Wir haben derzeit einen Wachrhythmus geplant von 6 und 6 Stunden bei Nacht und 4 mal 3 Stunden bei Tag. Wir wollen natürlich das Tageslicht ausnutzen, um das Schiff perfekt zu trimmen, möglichst viel Gennaker zu fahren und viele Meilen gutzumachen. Nachts werden wir auf eine etwas konservativere Besegelung setzen, um auch auf die zu erwartenden Squalls (heftige Böen Felder mit extremen, wechselnden Windverhältnissen) schnell reagieren zu können. Denn jeder von uns muss das Schiff jederzeit schnell, sicher und allein handeln können. Auch bei Nacht.

Wir haben jetzt noch einige Arbeiten zu erledigen. Es fehlen noch diverse Leinen und Blöcke für unsere geplanten Besegelungen. Ein paar Sicherheitsthemen werden noch optimiert. Unter Deck muss alles noch besser gestaut und verzurrt werden. Ein paar Arbeiten am Motor müssen noch abgeschlossen werden, unsere Wettersoftware muss noch ein wenig optimiert werden, ein paar Lackarbeiten werden noch erledigt und die große Proviantierung ist auch noch längst nicht abgeschlossen. Dann noch ein umfangreiches Sicherheitsseminar – inkl. Hubschrauber-Abbergen und Rettungsinsel Einsatz und Nutzung (im Pool) trainieren. Sowie ein ausgedehtes Skipper-Briefing, was Kerstin und ich am Samstag bekommen werden. Anschließend werden wir die Wetterkarten studieren und interpretieren, um unseren optimalen Kurs für die ersten 2-3 Tage festzulegen. Das ist auch gleich die sehr entscheidende Phase. Denn hier muss analysiert werden, welche Route wir nehmen. Möglichst weit im Norden oder runter bis zu den Kap Verden und dann die Passat Route vorm Wind. Derzeit ist unsere Tendenz eher der unsichere Norden. Unsicher wegen den schnellen Wetterveränderungen von Starkwind bis hin zu großen Flauten-Feldern. Wenn wir die allerdings frühzeitig erkennen und dann 1-2 Tage gen Süden segeln, könnte es eine spannende Option sein. Aber das werden wir erst am Samstag Abend – kurz vorm Start – entscheiden. Wir wollen und werden es zwar nicht gewinnen (hier liegen so unglaublich schöne und schnelle Schiffe, die z.T. bis zu 30 Knoten Speed machen), aber wir wollen auch nicht rumbummeln. Insofern werden wir kräftig in die Tasten hauen. R

This entry was posted in Atlantic Ocean. Bookmark the permalink.

3 Responses to ARC 2012: Die Spannung steigt!

  1. Andreas Hubert says:

    Ihr Lieben, danke für Eure mitreißenden Schilderungen und ich denke mit großem Respekt an Euch, ganz herzliche Grüße, Andreas

  2. Martien says:

    Yyyyyyehaaaah! Toi, toi, toi

  3. Tobias says:

    Hey Ihr Süßen,
    wir denken an Euch. Wie spannend!
    Bin fast täglich auf dem AIS um zu sehen wo Ihr steckt, aber jetzt weiß ich ja, dass es erst am 25.11. losgeht. Passt bloß auf! Aber das Wetter kann nicht schlimer sein als in Miteleuropa. Hier ist es ganz grauenvoll!
    Wir freuen uns auf N.Y. mit Euch.
    Bonne Route :-))
    Tobi & Jocelyne und Kids

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s